Paartherapie

In der heutigen Zeit sehen sich Paare besonderen Anforderungen gegenüber. Alte Rollenbilder sind nicht mehr passend, die gegenseitigen Erwartungen sind hoch und manchmal nicht erfüllbar.
Besondere Merkmale von Partnerkonflikten sind:
• Häufiger Streit und Spannungen, die sich an Kleinigkeiten entzünden
• wiederkehrende Themen ohne neue Lösungen
• Gefühle von Zuneigung werden weniger
• weniger gemeinsame Sexualität
• zu wenig befriedigende gemeinsame Zeit
• Routine und neben einander herleben
• Sich häufig bei anderen über den eigenen Partner aussprechen und beschweren
• Gedanken an Trennung.

Häufige Konfliktthemen sind die Art der Freizeitaktivitäten, Verpflichtungen im Haushalt, finanzielle Angelegenheiten, Kindererziehung, Sexualität, Sucht, psychische Krankheit, Fremdgehen eines Partners.
Manchmal ist Sprachlosigkeit eingetreten oder Gedanken an Trennung werden wach.
Häufig merken Frauen eher, dass mit der Beziehung etwas nicht mehr stimmt, Männer nehmen es meist erst wahr, wenn „es im Bett nicht mehr so richtig klappt“.

Paartherapie kann helfen, mittels einer neutralen außen stehenden Person
die Beziehung zu beleuchten, den eigenen und den Standpunkt des Partners zu erkennen
neue Perspektiven zu entwickeln und die Entwicklungspotenziale freizusetzen.
Es geht nicht darum, sich gegenseitig Fehler vorzuwerfen, den Schuldigen an der Misere zu suchen, sondern mehr Verständnis füreinander zu entwickeln und Wege eines neuen Miteinanders zu suchen. Manchmal sind Konflikte und scheinbar nicht lösbare Probleme Zeichen für eine Krise, die darauf hinweist, dass bestimmte Aufgaben noch nicht erkannt und gelöst worden sind und dass die Beziehung eine neue Basis braucht.

Häufig gibt es bestimmte äußere Anlasse, die eine Krise auslösen, Geburt eines Kindes, berufliche Belastungen, finanzielle Probleme, Hausbau, Umzug.

Je nach Ausprägung des Problems braucht es entweder eine kürzer dauernde Beratung zur Verbesserung der Kommunikation und der Konfliktlösung oder eine länger dauernde Paartherapie zur Bearbeitung der eigenen Verstrickungen in der Herkunftsfamilie.

Dauer: Ich arbeite mit Paaren an neuen Lösungen und an der Verbesserung der aktuellen Beziehungssituation. Die Mindestdauer einer Paartherapie liegt bei mir bei 10 – 20 Sitzungen. Innerhalb dieses Zeitraums sind meist Entlastung und Verbesserungen spürbar.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben