Wie finde ich einen Psychotherapeuten, der zu mir passt?

Wenn Sie ein Auto kaufen, informieren Sie sich erst über das Angebot und machen dann eine Probefahrt. So ähnlich können Sie auch bei der Therapeutensuche vorgehen. Sie schauen nach den Arbeitsschwerpunkten, denn Sie brauchen eine Person, die sich bei Ihrem Problem auskennt und Erfahrungen mit der Behandlung hat. Im Vorfeld klären Sie für sich selber Fragen wie:  Was will ich mit der Psychotherapie erreichen? Was erwarte ich mir vom Psychotherapeuten? Gehe ich lieber zu einem Mann oder zu einer Frau? Wie ist die Erreichbarkeit? Kann ich es mir zeitlich einrichten? Wie werde ich die Behandlung finanzieren?  Schon am Telefon können Sie Fragen zur Behandlung stellen.  Dabei achten Sie  auf Ihre Gefühle, ob Ihnen die Person am anderen Ende der Leitung sympathisch begegnet oder nicht. Im Erstgespräch spüren Sie, ob die Aufregung und Nervosität, die ganz normal ist, wenn man einem fremden Menschen gegenübersitzt, nachlässt oder nicht. Wenn Ihnen die Person sympathisch ist, vereinbaren Sie 1- 3 Probesitzungen. Falls die “Chemie nicht stimmt”, suchen Sie jemand anderen. Sie brauchen jemanden, zu dem Sie absolutes Vertrauen haben können, dass er Sie auf Ihrem Weg der Selbstentdeckung gut begleitet.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.